Kurzchronik der Firma Thomsen

Im Jahre 1904 erwarb der Flensburger Kaufmann
Ludwig Thomsen senior eine Gemischtwarenhandlung am Bäckerberg in Frörup (jetzt Oeversee). Diese wurde bis Ende der 60er Jahre dort betrieben.

1939 übernahm sein Sohn Julius das Geschäft, der gleichzeitig einen Kohlenhandel angliederte.

 

Das Kohlenlager in Frörup
(bis Ende der 70er-Jahre).

In den 60er-Jahren wurden die Heizungen vermehrt von Kohle auf Öl umgestellt.
Der Kohlenabsatz verlor mehr und mehr an Bedeutung.

1970 wurde ein moderner SPAR-Supermarkt erbaut und bis zum Jahre 1998 in Oeversee betrieben.

1974 wurde der erste Tankwagen angeschafft und das Geschäft durch den Handel mit Heizöl erweitert.

 

Generationswechsel 1978:
Übernahme des Geschäfts durch die drei Söhne Ludwig, Julius und Hermann Thomsen

Bis 1988 wurden Heizöl und Diesel mit den blau-weißen Tankwagen an die Kunden ausgeliefert.

Tanklager in Frörup (bis 1992).

Ab 1. Januar 1989 unter neuer Flagge!

Mit Übernahme der Shell Niederlassung in Flensburg (Kielseng) wurde die Firma Thomsen Vertragspartner der Deutschen Shell AG.

Shell-Tanklager in Flensburg, Kielseng (bis 1992).

Heute befindet sich dort das Klärwerk der Stadt Flensburg.

November 1992

Zusammenlegung der beiden Betriebsstätten Oeversee (Frörup) und Flensburg (Kielseng) ins Flensburger Industriegebiet Süd.

Es entstanden ein modernes Bürogebäude, eine Großtankstelle, Kfz-Waschanlagen und ein Tanklager für Heizöl und Kraftstoffe.

Tank- und Waschanlagen werden unter der Marke "WIKING Tank & Wasch" geführt.

 

1998:
Errichtung einer textilen Autowaschstraße.

Generationswechsel 2007:
Heiko Thomsen führt das Unternehmen nun in der 4. Generation.

Januar 2011:
Eröffnung
WIKING Tankstelle in Sterup

Januar 2013:
Eröffnung
WIKING Tank & Wasch
Neustadt 14, Flensburg

Hotline

werktags 7-18 Uhr
(Heizöl-Notdienst)

Qualitäts-Siegel

Wir liefern mit
Qualität und Sicherheit.

Weitere Infos...